Passwort nicht vergessen, kann mich trotzdem nicht ins WordPress einloggen…

Manmanman, der letzte Beitrag hier ist vom August 2008.

Ich geb’s ja zu, unter allen meinen Webseiten geniest mein Blog nur geringe Priorität, aber der Grund dafür, dass ich so lange nix geschrieben habe ist ein anderer: Ich hatte mein Passwort NICHT vergessen, und konnte mich dennoch nicht einloggen.

Jaja, werdet ihr sagen. Dann fordere doch ein neues Passwort an.
Das war auch mein erster Gedanke, leider hatte das WordPress nichts mit dem daraus resultierenden Link anfangen können.

Da ich ja halbwegs computer-savy bin, oder mich wenigstens dafür halte, war der nächste Schritt, dass Passwort direkt in der Datenbank zu ändern. Gesagt getan, also habe ich den MD5-Wert eines neuen, von mir angelegten Benutzers genommen und als Admin-Passwort kopiert. Ging auch nicht, immer noch kam eine Fehlermedlung: Passwort ist falsch.

Dritter Versuch: Das Passwort Recovery Script vom Village Idiot.
Gut, das hat ein neues Passwort generiert und auch in die DB geschrieben, leider war das Ergebnis das selbe: Passwort ist falsch.

Ich konnte mich trotz korrektem Passwort nicht ins WordPress einloggen.

Wie kommt’s dann, dass ich nun trotzdem wieder schreiben kann?

Dazu brauchte ich einen ruhigen Vormittag auf Arbeit, und ein komplettes Update. D.h. neues WordPress runterladen, aufspielen, configurieren.
Das alte Passwort, an dass ich mich noch sehr gut erinnern konnte, war dennoch wertlos. Es ging einfach nicht.
Was allerdings funktionierte, war nun das anfordern eines neuen Passwortes. Und endlich konnte ich mich nach fast einem halben Jahr erstmals wieder in mein eigenes Blog einloggen.

Das dazu.

Nicht dass ihr meint, jetzt kommen hier täglich oder wenigstens monatlich Neuheiten von mir, das eher nicht. Aber ab und an schreibe ich doch wieder ein paar Anekdoten aus Malaysia. Vielleicht.

Leave a Reply