Maximilian reich, Marie hübsch, Maik doof?

Zitat:

Vornamen werden mit bestimmten Charaktereigenschaften assoziiert. So gilt Maximilian als wohlhabend, Maria als hübsch und Maik als nicht unbedingt der Schlauste.

Wer Maximillian heißt, ist tendenziell zuverlässig, wohlhabend und intelligent, anders als Träger der Kurzform Max. Ein Max gilt als eher frech, lustig aber unzuverlässig. Mit mangelnder Verlässlichkeit und unterdurchschnittlicher Intelligenz werden auch die Namenformen Mike und Maik assoziiert.
Marias werden als auffallend attraktiv, zuverlässig und jung gesehen. Jung sind ebenfalls Trägerinnen des Namen Lisa, zusätzlich gelten Lisas als eher klein. Als älter und mehrheitlich unsportlich werden Frauen mit dem Namen Bärbel wahrgenommen.
Zitat Ende.

Das ganze von www.onomastik.com/Vornamen-Lexikon.

Aha also. Und wie steht es um tommy? Mal dort nachgeschaut und so siehts aus:

tommy ist weit bekannt (okay), sehr männlich (stimmt), eher jung (naja, so ganz frisch nicht mehr…), eher klein (hmm, meine Frau würde zustimmen), eher unsportlich (aber ich arbeite dran!), lustig und frech (damit kann ich leben), attraktiv (ja, danke!) und tendeziell intelligent (na also, geht doch!). Ich muss sagen, die haben recht;)