Kurztrip Langkawi

Damit hier mal auch wieder ein bisschen Text dazu kommt, hier ein kleiner “Bericht” von unserem Kurztrip nach Langkawi.

Es war ja chinesisches Neujahr, und deshalb hatte ich eine Woche Urlaub. Damit ich nicht wieder nur vor der Kiste sitze, hatten wir uns überlegt, irgendwohin zu fliegen. Da kam diesmal nur Langkawi in Frage, also buchten wir Tickets mit AirAsia und ein paar Tage im Langkasuka Beach Resort.

Am Samstag ging es von KL aus los und auch unser Kleiner hatte im Flieger viel Spaß. Eine Flugstunde später waren wir schon da. Der Airport in Langkawi war sehr hübsch, klein und ländlich und es war insgesamt schon viel weniger los als ich erwartet befürchtet hatte. Ein Taxi zum Hotel kostete zehn Ringitt und fuhr dann bloß um zwei Ecken. Dann waren wir schon da und checkten ein. Das Hotel war okay, hatte seine besten Tage aber schon weit hinter sich. Aber wir hatten zwei queensize Doppelbetten drin, d.h. die Frau iund ich hatte jeder richtig viel Platz. Unser Kleiner bekam ein klappriges Kinderbettchen (das wieder Erwarten die vier Nächte durchgehalten hat, obwohl es nicht unbedingt so aussah).Nen Strand gabs auch und einen hübschen Pool, sonst aber nicht viel.

Für Sonntag und Montag mieteten wir uns ein Auto, denn hier am Strand gab es nichts zu tun. Wir fuhren mal zur Seilbahn rauf, den Cenang Beach hinunter, nach Kuah Town hinein und einmal um die Insel rum. Dienstag vormittag gaben wir dann das Auto zurück und verbrachten den Nachmittag am Pool.

Am Mittwoch ging es dann leider schon wieder zurück. Aber, anders als unser einmonatiger Deutschlandurlaub, diesmal war es wirklich erholsam. Langkawi war nett, aber weder der Strand noch das Wasser können mit anderen Inseln mithalten. Auch genau das Stück Strand war relativ tod, während unten am Cenang Beach lauter Restaurants, Shops und Hütten waren. Vielleicht kommen wir ja nochmal irgendwann an die Ostküste auf eine Insel…

One thought on “Kurztrip Langkawi

Leave a Reply