KDE 4.1 – und das Wochenende verschwendet;)

kde 4.1. screenshot

Nachdem ich nun ein paar Wochen im Urlaub war, stand nach meiner Rückkehr auch ein Update meines Kubuntus an. Wir erinnern uns, letztes Jahr hatte ich es parallel zu XP auf meinem Laptop installiert.

Besonders freute ich mich da auf das neue KDE 4.1. Und was soll ich sagen: es ist phantastisch!
Es sieht mal richtig gut aus, mit viel Bling und Shine, aber es hat sich nicht nur oberflächlich viel geändert. Besonders positiv fallen der merkliche Geschwindigkeitszuwachs und die deutlich verbesserte Anti-Alias-Routine bei der Schrift auf!
Und natürlich macht es Spaß mit den Widgets zu spielen, die Symbolleiste anzupassen usw… so viel, dass ich die meiste Zeit des Wochenendes damit verspielt habe;) Denn ein Produktivitätskiller ist es auf jeden Fall: ich hätte hier noch ein Auftrag für ein Logo sowie jede Menge Texte, die viel dringender geschrieben werden müssten. Stattdessen hab ich am Samstag Abend lieber Icons verschoben, vergrößert und gedreht (ob die Funktion für alle Icons wirklich notwendig ist, sei mal dahin gestellt).

Noch funktioniert nicht alles ganz reibungslos, z.B. haut es mir manchmal die Symbole durcheinander und das K-Menü wird als Pfeil angezeigt (Screenshot) oder mal sind alle Icons ganz verschwunden, aber insgesammt ist es eine sehr, sehr schöne Sache, das neue KDE! Da würde ich sagen, den Entwicklern gebührt ein herzlicher Dank!!!

Ich habe so den Verdacht, dass ich in Zukunft noch öfter Kubuntu statt XP booten werde. Gut so!

Leave a Reply